3. Aufruf UM 7.6

Untermaßnahme 7.6:

Förderung für Studien und Investitionen in Zusammenhang mit der Erhaltung, Wiederherstellung und Verbesserung des kulturellen und natürlichen Erbes von Dörfern, ländlichen Landschaften und Gebieten mit hohem Naturwert, einschließlich der dazugehörigen sozio-ökonomischen Aspekte, sowie Maßnahmen zur Förderung des Umweltbewusstseins
 

Der Lokale Entwicklungsplan (LEP) Pustertal 2014-2020 unterstützt im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum der Autonomen Provinz Bozen 2014-2020, die Aufwertung der natürlichen und kulturellen Güter und mit der im Gebiet verbundenen Kunstschätze.

Zugang zur Finanzierung haben:

  • öffentliche Körperschaften: Abteilung Forst in Regiearbeit, Bezirksgemeinschaften und Gemeinden
  • Private Begünstigte: im Landesregister eingetragene (Kultur)Vereine und Verbände, Interessentschaften, Genossenschaf-ten, in der Eigenschaft als Eigentümer der geschichtlichen und kulturellen Güter oder als Besitzer der landschaftlichen Güter mit besonderem Landschaftswert in denen die Investitionen getätigt werden, mit Sitz und Tätigkeit im Leader-Gebiet Pustertal.

 

AUFRUF GESCHLOSSEN

Vom 20.03.2018 bis einschließlich  18.05.2018 um 24.00 Uhr konnten Projektvorschläge zur Untermaßnahme 7.6 eingereicht werden.

 

 3. Ausschreibung zur Untermaßnahme 19.2.7.6

Überprüfung zur Voraussetzung für die Annehmbarkeit und Zulässigkeit der Anträge:

Projektkodex

Projekttitel

Antragsteller

Ergebnis

Anmerkung

2018/7.6/03/01 Sanierung des Wasserspeichers beim Bahnhof Welsberg Marktgemeinde Welsberg - Taisten zulässig