Borkenkäfermonitoring

15.04.2022

 

UM 7.6 | Borkenkäfermonitoring

 

Ziel: Über eine Studie wird der Borkenkäferbefall in den Wäldern im Einzugsgebiet des Forstinspektorats Bruneck mit Hilfe von modernen Hyperspektralaufnahmen erfasst. Ziel des Projektes ist es also, der Ausbreitung des Borkenkäfers entgegenzuwirken, um somit die Wälder als wertvolle Kulturlandschaften des ländlichen Raums und des natürlichen Erbes zu erhalten und deren ökologischen, ökonomischen und
sozialen Funktionen, vor allem aber deren Schutzfunktionen zu stärken.

 

Aktivitäten: Durch groß- und kleinflächige Befliegungen mit einem Flugzeug bzw. einer Drohne, sowie terrestrischen Erhebungen durch Forstarbeiter in Eigenregie soll eine frühzeitige Befallserkennung des Borkenkäfers ermöglicht werden.

 

Projektträger: Forstinspektorat Bruneck
Förderprogramm: Leader 2014-2020
Untermaßnahme: UM 19.2 – 7.6 Förderung für Studien und Investitionen in Zusammenhang mit der Erhaltung, Wiederherstellung und Verbesserung des kulturellen und natürlichen Erbes von Dörfern, ländlichen Landschaften und Gebieten mit hohem Naturwert.
Einreichung:  9. Ausschreibung 15.03.2022 - 31.03.2022
Projektsumme: 160.000,00 €
Fördersumme: 65.119,23 €

 

© Forstinspektorat Bruneck


zurück